Hurra!
Wir starten den Präsenzunterricht!
Liebe Tanzwerkstatt-Familie, am 2. Juni starten wir wieder in den Präsenzunterricht! Der Stundenplan wird aufgrund der Hygiene -und Abstandsregeln angepasst, so daß ihr Euch alle sicher fühlen könnt. Bitte meldet Euch bis spätestens Sonntag, 24. Mai, ob ihr am Präsenzunterricht ab Juni teilnehmen wollt. Alle Kurse haben im Juni eine begrenzte Teilnehmerzahl. Die relevanten Informationen erhaltet ihr wie immer direkt per Mail!
Solltet ihr einen Kurstermin einmal nicht wahrnehmen können, dürft ihr Euren Platz einem anderen Kursteilnehmer zur Verfügung stellen. Tragt Euch dazu einfach kurz in die neue
» Tauschliste
direkt hier ein. Ebenso, wenn ihr gerne Ersatzteilnehmer für eine andere/n Tänzer*in sein wollt. Die Live-Classes via Zoom sind eine Erfolgsgeschichte und alle, die gerne weiter streamen wollen, können sich ebenfalls freuen: Der Online Unterricht wird fortgeführt! Auf Vimeo habt ihr auch weiterhin Zugriff auf die Tutorials und die Interviews des Sunday Talk.
Den Stundenplan für den gesamten Juni mit Präsenzunterricht im Studio und den Online-Classes findet ihr spätestens am Freitag, 29. Mai hier auf der Homepage. Sobald die Situation es erlaubt, werden wir dann zum regulären Stundenplan zurückkehren. Im Sommer und Herbst organisieren wir wie immer einen tollen Sommertanzplan für alle kleinen und großen Tänzer*innen! Wer nicht wegfährt, kann die Ferien bei uns im Studio verbringen!
Danke für die tollen Ideen und den Zusammenhalt, den wir während der letzten Wochen erfahren durften! Wir sind gerührt von Eurer Unterstützung und freuen uns wahnsinnig, dass es langsam wieder losgehen kann! Mit Euch …denn Ihr alle seid die Tanzwerkstatt!
Herzlichst
Gabi und das gesamte Team
Stundenplan für den Live Unterricht:
» PDF 24.05.-31.05.
Zugang zum Zoom Meeting:
» Zoom
Online Tutorials für Mitglieder:
» Tutorials  
» Showcase  
Zugang zum Zoom Meeting:
» Zoom  
Passwort: mitmachen
Instagram:
» Norddeutsche_Tanzwerkstatt  
FÜR ALLE, DIE NOCH KEIN MITGLIED SIND:
» Tutorialvorschau  
Wenn ihr mehr sehen wollt, Euch für unsere kostenlosen Probestunden interessiert oder an unseren Live-Classes teilnehmen wollt, kontaktiert uns gerne:
info@norddeutsche-tanzwerkstatt.de
Das tolle Feedback unserer Tänzerinnen und Tänzer auf unsere Tutorials macht uns glücklich ! Hier einige Auszüge und Berichte:
mehr ...
- tolles Irish Tutorial - ganz lieben Dank!!! Das ist wirklich genau das, was wir uns gewünscht haben :-) Ich bin so froh, dass es das Tanzen gibt, das rettet uns immer wieder über die Situation - und Ihr unterstützt uns darin, das ist wirklich klasse. Bleibt weiterhin so fröhlich! Ich freue mich schon sehr auf ein Wiedersehen in "real life" :-)
_ komme von einem langen Spaziergang mit unserem Hund zurück und denke: und was mache ich nun? Da sehe ich in meinen E-Mails den Link zu den Tutorials. Habe dann prompt mit dem Fuß-Programm von Michele Seydoux angefangen - die Füße waren ja noch warm 😅 Ich bin begeistert: vielleicht schaffe ich es ja, nach der Corona-Pandemie meine Einlagen wegzuschmeißen 😁 Herzlichen Dank Dir und allen anderen für das Engagement.
- Was für eine super Idee mit Vimeo! Rebecca fehlen du und die kleinen Mittänzerinnen ihrer Tanzgruppe!
- Liebe Gabi lieber yusuf liebe laureen, danke für euern input. wir hatte. super viel spass und ihr jetzt hoffentlich auch beim schauen. liebe grüße die sikorskis mit nachbarin sophia als special guest!!!!
- vielen Dank! Ihr seid toll!!!
- Ganz herzlichen Dank für die tollen Videos zum Mittanzen! Nora hat ganz begeistert zugeschaut erst mal und will dann morgen unbedingt mittrainieren. Sie liebt es ja Ballett zu tanzen und sowieso sich zu Musik bewegen.
-einige Tutorials habe ich schon durchgearbeitet und bin total begeistert, dass Ihr uns die Mög- lichkeit gebt, die Einheiten zu Hause zu trainieren... Ich "schnuppere" übrigens auch in die Bereiche, mit denen ich sonst nichts zu tun habe, zum Beispiel HipHop und Pilates. Vielen Dank an Euch für die Zeit und Mühe, die Ihr Euch damit macht!
-tausend Dank für die vielen Tutorials! Das Tanzen hilft uns Allen immer wieder, unsere gute Laune zu behalten Jesse und Lina haben schon fleißig mit dem Hip Hop Tutorial geübt - hier ein kleines Video! Ganz liebe Grüße an Dich und das Team - bleibt gesund und munter!
- Ihr seid ja süüüüß! Vielen Dank für die Arbeit, die ihr euch gemacht habt. Tomma wird sich freuen
_ Das ist großartig!!! Vielen lieben Dank! Amalia möchte unbedingt ganz viel von Beth sehen. Sie ist immer soooooo lustig! Wir halten durch.... bis ganz, ganz bald wieder!!! -Ihr seid super! Merle hat sowieso quasi von morgens bis abends Ballettsachen an, und wird sich riesig über die Videos freuen! Vielen Dank!
-eine wunderbare Idee!!! Dankeschön... nach einer Trainingseinheit mit Beth und noch ein wenig Port de Bras fühlt sich alles schon viel besser an.
- Vielen lieben Dank für die Videos, Gabi! Sie sind ungemein hilfreich für die Zeit der Tanzsaalabstinenz. Vor allem über das Pilates-Video freue ich mich. Das habe ich vor Jahren mal regelmäßig betrieben, und nun finde ich es sehr nützlich, um während der Pause überhaupt die körperliche Befähigung zum Tanz aufrechtzuerhalten
- Ihr seid großartig, 1000 Dank!!!
- Ihr seid alle so wundervoll!!!
- Ihr seid echt spitze! Vielen lieben Dank für die tutorials! So kann ich nach einem Arbeitstag Auf der Bult spontan ein work-out einlegen, für mich Gold wert. Hier ist die Lage bisher zum Glück ruhig. Hoffentlich nicht die Ruhe vor dem Sturm, aber wir sind gewappnet...
-Das ist ja toll! Tausend Dank an euch! Martha wird gleich mit Youssouf und Laureen tanzen :-). - Wie cool! :) Vielen lieben Dank!!! Das ist eine super süße Idee, das Tanzen und ihr fehlt mir auch sehr. Wie gut, dass ich gerade in ein größeres Zimmer gezogen bin, wo ich jetzt auch mehr Platz habe :-)
-IHR SEID TOLL!!!! Tausend Dank für die Tutorials!
- erst einmal vielen Dank für die tollen Tutorials. Jetzt kommt ihr tatsächlich zu uns ins Wohnzimmer :-)!
Tolles Irish Tutorial - ganz lieben Dank!!! Das ist wirklich genau das, was wir uns gewünscht haben :-) Ich bin so froh, dass es das Tanzen gibt, das rettet uns immer wieder über die Situation - und Ihr unterstützt uns darin, das ist wirklich klasse. Bleibt weiterhin so fröhlich! Ich freue mich schon sehr auf ein Wiedersehen in "real life" :-) Gabriele Hägele und das Team der Tanzwerkstatt
Eine irreale Situation: Herrlichstes Frühlingswetter, eine Zeit der besten Energie … und KEIN Saal, keine fröhliche Gruppe, kein Garderobenschnattern und -Lachen, niemand, der in letzter Minute atemlos zum Umziehen hereinstürzt, keine "Kommandos" sind zu hören und keine herrliche Musik …
Bewegen, bloß bewegen, allein, um "dunkle Gedanken" zu vertreiben, Sorgen um die Kinder, die Großen und ganz kleinen "Frischlinge" …
"Die eigenen 4 Wände werden zum Trainingssaal"? - Okay, Trainingsklamotten an und auf geht´s: WO?
Das Terrassengeländer blinzelt: "Ich könnte deine Stange sein…" Also raus: Pliées etc und Warm up ... Eiskalter Wind, Unterbrechung, dickeren Pullover holen, Treppe rauf und wieder runter … Wunderbar kuschelig, weit und lang … Neustart … als Wollknäuel. Nachbarin schielt herüber … Okay, das spornt zur Präzision an, gut so, sehr gut sogar!!!!
Tendu - grrrr, Steinplatten zu rauh, man kann nicht "schleifen" … Also hinein in die "gute Stube", bei den glatten Fliesen geht´s besser - hurra! Sofarücken als Stange? Hm, ein wenig niedrig … Fingerspitzen "erhöhen" etwas und geben auch genug "Halt", na also! Die Sonne scheint so herrlich … wieder raus ans Geländer: Fondue geht hier wunderbar. Mir wird zu warm, dicker Pullover fliegt Richtung Blumenkübel mit Felsenbirne … Ronds vergessen (alles so ungewohnt)- geht nur drinnen (Bodenbelag), also zurück an den Sofarücken … herrliches Gleiten und Schleifen …
Telefon klingelt … Zwangspause … Auch DAS noch: Muss kurz an den PC, verflixt! Gesprächsende und Mail schreiben, fertig, juchhuhhhh … … zurück ins Wohnzimmer an die Ronds - irgendwie doch plötzlich etwas kühl hier … Wo war ich stehengeblieben??? Ach ja richtig: 2. Seite … und wieder eintauchen, herrlich … MUSIK ist zu Ende … MANN, grrrr, nee, naja, ohne Musik geht´s auch … Sonne ein TRAUM, also wieder raus: Fußtraining mit Relevés und Balancen. Freudiger Blick auf die blühende Kirsche und Frühlings-Übermut kommt auf: JETZT herrlich undiszipliniert schwungvolle Battements! …. Verdammter Kübel im Weg, einer vorn, einer hinten, schön anpassen, Winkel ändern, denk dir, die Ballettstange ist zu voll… Es wird urkomisch und ich muss lachen! … Meine Nachbarin ist verschwunden …
Jetzt ist Qigong dran - draußen mit Blick in den klaren blauen Himmel … brrr, kalter Wind: ich fische mir den dicken Pullover aus der Felsenbirne vom Kübel … Herrlich, die frische Luft füllt die Lungen :-) Einmal alles durcharbeiten, was ich kenne, und noch einmal und noch einmal: Das Corona-Gespenst ergreift die Flucht … endlich. Wohlig warm und ruhig bin ich jetzt - genau DA wollt´ ich hin.
Bin schön durchgearbeitet. Zeit für TaiJi. Die lange Sun-Stil-Folge … Da steh´n die Liegestühle, dort die Blumenkübel, etwas weiter hinten der Gartentisch - hmmm, die Schräge einmal quer durch alles hindurch könnte klappen, oder? Und los geht´s … Hier 20 Grad die Richtung ändern, dort 10 Grad … vielleicht doch etwas mehr dort beginnen und noch einmal … schon besser. Der dicke Pullover fliegt wieder Richtung Felsenbirne (die kennt er ja schon) :-)) Die Liegestühle werden verschoben- viiiiel besser … der Terrassentisch auch (laut quietschend) - hurra, endlich die Folgen ohne "Beulen" in den Richtungen!!!!!
Die Nachbarin ist auch wieder draussen … Na dann … Ich hole den TaiJi-Fächer … Der ERSTE Fächerknall und sie schaut abrupt auf: Ist Corona explodiert? Ich winke ihr mit dem knallroten Fächer hoch aufgerichtet, geradezu herablassend freundlich zu. Sie stutzt, hebt zum leicht verdutzten Gruss den Gartenbesen. Wir sind uns einig: Sie fegt und ich mache irgendetwas Irres. Wenn, dann RICHTIG: Ich wähle eine deftige Drum-Percussion, drehe auf zum "blutwallenden" Beschallen, gehe auf die Terrasse und wühle mich freudig durch die 12 Tiere, langsam, mit "gesetzter" Kraft… kraftraubend. Traumhaft!!!!! Schneller jetzt, dynamischer, doppeltes Tempo, nochmals und wiederholt ... Der 2. Pullover fliegt in die Felsenbirne und es geht mir SAUGUT!!!!!
Musik aus, brauch jetzt keine, hat eigenen Rhythmus: die ganze Fächerfolge. JETZT bin ich konzentriert, ärgere mich hier und dort, unterbreche, korrigiere, beginne neu, fluche, freu mich, ich arbeite endlich richtig… nochmal, nochmal … -
So, nun ist´s gut oder ich kipp um. Schluck Wasser und Wolldecke raus auf den Boden, doppelt gelegt, leichten Pulli an und ran an den "Schweinehund": verhasste Bauchmuskel- und Rückenübungen auf dem Boden - grrrrrr. Haarspange stört (wie immer), offene Mähne in Bauchlage auch - Wurscht. Quälen … quääähaähahaälen … ungern und nur mit der Vorfreude auf das herrliche Entspannen DANACH … Dazu kam´s nicht, war zu kalt. Keiner will sich derzeit durch Niesen "outen", aus welchen Gründen auch immer …
Ballett Terminologie
Für unsere interessierten und ambitionierten Tänzer*innen haben wir eine Auflistung der wichtigsten Ballett Fachbegriffe erstellt. Wir hoffen, dass die Übersicht Euch eine Hilfe ist, Ballett noch besser zu verstehen.
» PDF
Unser Auftritt mit dem Lettischen Nationalballett Riga in "Karlsson vom Dach" in der Staatsoper Hannover
mehr ...


Als wir den Anruf der Staatsoper bekamen wußten wir noch nicht, daß uns 12 Tage später ein tolles, aufregendes Wochenende bevorsteht:
Wir sollten beim Gastspiel des Lettischen Nationalballetts aus Riga im Kinderballett "Karlsson vom Dach" in der Staatsoper Hannover mittanzen!
Die Ballettschüler der staatlichen Ballettschule in Riga würden nicht mitkommen und stattdessen bat man uns, einzuspringen.
Selbstverständlich würden wir diese einmalige Chance ergreifen!
Die Herausforderung: es gab für einige der jüngeren Mädchen auch Choreographie in Spitzenschuhen! Schnell waren die 27 Tänzerinnen für alle Rollen der "little Candies" und "Cakes" gefunden. Also ging es in Windeseile ans Lernen und Üben.
Für die Bühnenprobe am Freitag, den 28.2 gab es schulfrei für alle und die 3 Vorstellungen am Wochenende des 29.2 und 1.3. waren ein wundervolles Erlebnis, von dem alle noch lange zehren werden. Ballettdirektors Aivars Leimanis bedankte sich persönlich bei uns, daß wir so gut vorbereitet waren und sein Urteil nach unserem Auftritt macht uns stolz: "Very good!"
GUTER RUTSCH INS NEUE JAHR.
MÖGEN ALL DEINE TRÄUME UND WÜNSCHE IN ERFÜLLUNG GEHEN.
mehr ...
RÜCKBLICK 2019
Nein, langweilig ist uns bestimmt nicht geworden!
Denn 2019 stand ganz im Zeichen des Aufbaus: die Erweiterung der Norddeutschen Tanzwerkstatt um unseren zweiten Tanzsaal, das "downstairs" und die Arbeit mit den im Januar 2019 ins Leben gerufenen Company Projekten NTW- Juniors & Seniors. Beide Abenteuer haben allen Beteiligten viele neue Erfahrungen, Möglichkeiten und Weiterentwicklung gebracht!
Aber zurück zum Jahresbeginn 2019:
Die Gründung der NTW- Junior & Senior Company hat das Tanz- Jahr 2019 eröffnet. In Zusammenarbeit mit so wundervollen Menschen/Choreographen wie Mónica Caturegli, Mónica García Vicente, Demis Moretti, Beth Petkus, Loris Zambon und Michèle Stéphanie Seydoux sind tolle Arbeiten entstanden, die wir unter anderem auch anlässlich des Choreographenwettbewerbs im Theater am Aegi und zur Fête de la Musique zeigen durften. Mit Michèle Stéphanie Seydoux, Solistin des Ballettensembles der Staatsoper, konnten die NTW-Juniors & Seniors im Frühjahr exklusiv einen ganzen Tag im Opernhaus trainieren. An dem Ort zu proben, wo unsere Vorbilder täglich arbeiten, war ein ganz besonderes Erlebnis für alle Mitglieder des Projektes!
Der Auftritt von Movin' Voices im März 2019 war wie immer ein Heimspiel und wer Movin' Voices kennt, weiß, dass man immer beschwingt und mit einem Ohrwurm auf den Lippen nach Hause geht.
Zu den Ostertanztagen im April im Opernhaus standen wieder 40 kleine und größere Tänzer*innen der Tanzwerkstatt auf der Bühne des Opernhauses und zeigten die zuvor mit Ensemblemitgliedern des Balletts einstudierten Choreographien. Das machte den Abschied von Ballettdirektor Jörg Mannes und seiner Frau Mónica Caturegli im Juli nicht einfacher!
Viele unserer Mitglieder haben jede der letzten Vorstellungen der Company besucht, auch um unseren Trainingsleiter Demis Moretti nochmals auf der Bühne zu erleben. Dann kam der Sommer mit den 6 wundervollen Sommertanzwochen, dem Waganova Seminar, unseren Gästen und Gastlehrern. Die tolle Resonanz hat uns wieder darin bestärkt, daß die Sommertanzwochen der NTW in Hannover ein einmaliges Angebot darstellen. Im Herbst begann der Umbau des Erdgeschosses. Bevor wir das "downstairs", den neuen Trainingssaal der Norddeutschen Tanzwerkstatt, mit den ersten Trainingseinheiten seiner Bestimmung zuführen konnten, lag eine Menge Arbeit, Schmutz und Lärm vor uns! Die Mühen waren aber schnell vergessen, als wir dann im Dezember das neue Erdgeschoss mit unserer wunderbaren Weihnachtsfeier endgültig einweihen konnten! Unser Hinterhaus in der Nieschlagstraße in Hannover-Linden ist nun ein großes Tanzhaus geworden, mit dem zugehörigen, wunderbaren Hof und Parkmöglichkeiten. Es eröffnet sich für uns damit die Möglichkeit, dem Tanz in Hannover eine noch größere Plattform zu verschaffen.
Das erheblich erweiterte Kursprogramm und die damit einhergehende Bandbreite der tänzerischen Möglichkeiten nutzen mittlerweile nicht nur unsere Mitglieder, sondern auch Tanzschaffende und Tanzbegeisterte aus anderen Städten.
AUSBLICK 2020
Ein weiteres, spannendes Tanzjahr erwartet uns!
Spannend gleich zu Beginn, wegen des neuen Kursprogramms, das vor allem zusätzliche Modern/Contemporary und Ballettstunden für alle Alters-und Leistungsstufen umfasst. Ab 31. Januar bzw. 7. Februar 2020 starten dann die neuen Hip Hop Kurse für Kinder und Jugendliche. Ebenso endlich die schon lange geplanten Tap Dance Kurse für Einsteiger und Anfänger, einer davon auch altersübergreifend für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Eine gute Gelegenheit für Eltern, die mit ihren Kindern die Tanz-Leidenschaft teilen! Da bietet sich für die Irish Fans dann auch unser neuer Céilí Kurs an. Außerdem gibt es zusätzlich zum Freitag Vormittag nun auch einen Qigongkurs am Dienstag Nachmittag und der neue Kurs "Stretch/Strength/Conditioning" stellt eine sehr gute physische Unterstützung für alle Tanzstile dar.
Auch Workshops wird es natürlich wieder geben: Im Januar Yoga, im Febraur Irish Hard Shoe Dancing und einen Workshop für historischen Tanz, der vielleicht nicht nur für unsere Gruppe "Barock de Concombre" interessant ist. Auf jeden Fall Input, der den Tänzer*innen hilft, ein breiteres Repertoire aufzubauen und so auch für externe Auftritte gerüstet zu sein.
Eventuell schon zum "Blauen Wunder", bei dem wir, als langjährig in Linden ansässige Tanzschule, natürlich nicht fehlen dürfen! Für den 29.03.2020 werden wir ein buntes Tanzprogramm zusammenstellen und durch die Straßen Lindens ziehen. In bester "umsonst und draußen" Tradition hoffen wir auf gutes Wetter und beste Laune! Wer Lust hat mitzumachen: Es ist eine ganz besondere Tanz-Aktion geplant, bei der wir auch die Lindener Bürger*innen mit einbeziehen wollen. Ich würde mich deshalb sehr über tänzerische Unterstützung aller Altersgruppen freuen! Mehr wird erst im Februar verraten!
Eine weitere Veranstaltung, die außerhalb der Tanzwerkstatt stattfinden wird, ist mit dem Arbeitstitel "Das Clemi tanzt" versehen. Geplant ist, an einem noch nicht festgelegten Tag des Jahres das Clementinen-Krankenhaus in Hannovers Oststadt zu "betanzen". Von der Kapelle bis in die Krankenzimmer, Aufenthaltsräume und Parkanlagen wird es Tanz verschiedener Gattungen geben. Der Termin wird voraussichtlich im Frühjahr 2020 auf unserer Homepage bekannt gegeben.
Und dann ist schon wieder Sommer und unser großartiges Sommertanzprogramm wartet auf Euch! 6 Wochen lang "All–you-can-Dance Programm"! Mit dabei ist dann wieder Paul Clarke von der Rambert Ballet School in London und viele weitere fantastische, renommierte Gastdozenten! África Hernández vom Konservatorium in Valencia wird uns Lehrer auch 2020 wieder ins Schwitzen bringen und das 3. Jahr des Waganova-Programms mit uns durcharbeiten. Wir freuen uns wieder sehr auf Teilnehmer-Verstärkung aus dem Profi-Lager und laden alle Kolleg*innen herzlich ein, an dieser unglaublich umfassenden Seminarwoche teilzunehmen!
Die NTW-Junior Company wird das erfolgreiche Projekt fortsetzen und in der ersten Hälfte des Jahres mit Michèle Stéphanie Seydoux und Philip Johnson an einem neuen Stück arbeiten. Mit den Seniors planen wir Projektarbeit, da Schule Studium und Beruf dieses Jahr die Priorität haben müssen. Im Herbst ist dann endlich auch wieder Movin' Voices mit einer Show im "upstairs" oder "downstairs" zu sehen. Das genaue Datum erfahrt ihr, wie alle Termine für Veranstaltungen, Auftritte, Workshops, Stundenplan und unseren "Tag der Offenen Tür" auf unserer Homepage. Und damit keiner unsere Weihnachtsfeier verpasst: Haltet Euch den 19. Dezember 2020 frei!
Bei soviel Plänen will ich nicht vergessen, das Wichtigste zu erwähnen:
Ich schätze mich sehr glücklich, in so schönen Räumen mit perfekter Infrastruktur und in einem so wunderbaren Team unterrichten zu dürfen. Und ich möchte mich bei Euch, den Tänzerinnen und Tänzern der Norddeutschen Tanzwerkstatt und meinem Team, bedanken. Für Euren unermüdlichen Einsatz, die Inspiration, Kraft und Lebendigkeit, die Ihr täglich mitbringt. Eure Persönlichkeit und Eure positive Energie sind es, die die Norddeutsche Tanzwerkstatt zu einem ganz besonderen Ort machen!
Deshalb freue ich mich auf ein neues, aufregendes Tanzjahr 2020 mit Euch, Gesundheit, Liebe, Glück und Frieden,
herzlichst
Eure Gabi
Team Norddeutsche Tanzwerkstatt
Workshops und Seminare
Unsere aktuellen Workshops und Seminare findet ihr hier: » WORKSHOPS
Danke Mónica!
Der letzte Probentermin der Junior Company mit Mónica Caturegli... es war ein schwerer Abschied für alle und die einhellige Meinung war: Mónica muss wieder kommen! Die ehemaligen Trainingsleiterin des Staatsopernballetts hat von September 2019 bis Januar 2020 mit den Jugendlichen im Alter von 11-16 Jahren gearbeitet und speziell für sie das Stück "Palladio" choreograhiert. Mónica's warmherzige Art und die große Professionalität, mit der sie die Company Mitglieder begleitet und gecoacht hat, zeugt von ihrem großem Einfühlungsvermögen und Können! Ab Februar 2020 beginnen die Juniors nun ein neues Projekt. Mit der Solistin des Staatsopernballett Michèle Seydoux und Philip Johnson, unserem Teammitglied und "Bulipp" Darsteller, geht es wieder in eine zeitgenössische Richtung. Ein weiteres spannendes Abenteuer erwartet die Tänzer*innen !
» Choreographie "Says" von Demis Moretti für die Seniors
» Choreographie Palladio von Mónica Caturegli für die Juniors
» Choreographie von Nina
» Choreographie von Cara
Gewinner des Fotowettbewerbs 2019
Das beste SommerTanzFoto 2019
mehr ...
Die Gewinnerin unseres Fotowettbewerbs steht fest:
Lilja Röttger hat mit ihrem Foto vor dem Eiffelturm in Paris nach eindeutiger Wertung der großen und illustren Jury den Preis für das beste Tanzfoto des Sommers 2019 gewonnen.
Die Fotos der Plätze 1 bis 10 werden nun auf Postkarten gedruckt und liegen in der Tanzwerkstatt zum Mitnehmen aus. Lilja darf sich außerdem über 2 Ballettkarten für die Staatsoper Hannover freuen.
Vielen Dank allen Teilnehmern für die zahlreichen wundervollen Fotos, die uns mal wieder Eure Leidenschaft für den Tanz gezeigt haben!
Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner!
2: Natalia Rennalls
3: Jula Nickel
4: Mira Sopart
5: Emily Rang
6: Clara Jopp
7: Bahar Ülgen
8: Lio Tokuhashi
9: Florian Haupt
10: Lisa Funke
'downstairs' - Unser neuer Tanzsaal!
Hier ein erster Eindruck:
Auftritte im Opernhaus und im Ballhof
Schon unsere jüngsten Mitglieder sind im Opernhaus sehr gefragt. In den Opern "Zauberflöte", "König Karotte" und auch in der Produktion der Neuen Oper "Des Kaisers neue Kleider" wirken Kinder der Kinderballettklassen und der Ballett Vorstufe mit. Wir freuen uns über so viel Engagement, Mut und Können unserer Jüngsten! Früh übt sich, wer die Bretter dieser Welt erobern will!
Ballett Ballettschule Ballettlehrerin Gabriele Hägele Tanzpädagogin
Die Ballettschule auf N3 Fernsehen
Für die Reihe "Die Nordstory" über Hannoversche Hinterhöfe wurde der N3 Regisseur Lars Wolpert auch auf unseren Lindener Hinterhof aufmerksam. Wer den Beitrag am 8. Juni um 20:15 verpasst hat, kommt hier zur Mediathek und kann die Folge nochmals sehen:
» Die Nordstory - Hannoversche Hinterhöfe
Neue Kurse: Donnerstags in Neustadt-Poggenhagen
mehr ...
15.40 - 16.40 Tänzerische Früherziehung 4-6 Jahre
16.40 - 17.55 Kinderballett 1 7-11 Jahre
Es gibt noch freie Plätze. Bitte melden Sie Sich bei Interesse telefonisch unter 0511-443773 zur Probestunde an.
Auf und Davon
Hier findet Ihr Fotos (download erwünscht!) unserer Aufführungen:
www.auf-und-davon.dance
"Hin und Weg..." ...von "Auf und Davon...."
Sie seien "Hin und Weg..." von unserer Ballettproduktion "Auf und Davon, Abenteuer im Großstadtdschungel". Damit alle einen Einblick in die vielen lieben Zuschriften erhalten, hier einige Auszüge:
» PDF
Spitzentanz für Erwachsene
Jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat im Anschluss an die Ballettklasse: 20:00 - 21:30 Uhr Ballett, 21:30 - 22:00 Uhr Spitze - Für Externe auch auf 600 min Karte möglich.
Norddeutsche Tanzwerkstatt
Die Norddeutsche Tanzwerkstatt zeichnet sich durch ihre Vielseitigkeit aus - Auf unserem Stundenplan stehen die verschiedensten Facetten vom klassischen bis zum modernen Tanz: Kinderballett, Ballett, Irish, Moderner Tanz, Modern Jazz, Jazz, American Tap, Qigong, Taiji.
Ein professionelles Lehrerteam bietet Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen einen künstlerisch und pädagogisch fundierten Unterricht in den verschiedenen Stilrichtungen des Tanzens, der auch dafür geeignet ist und darauf abzielt, unsere Schüler auf eine tänzerische oder tanzpädagogische Berufslaufbahn vorzubereiten.
Darüber hinaus ist unser Kursangebot für Erwachsene qualitativ und inhaltlich so strukturiert, dass es von Lehrer/innen sowie Kursleiter/innen in Sportvereinen und ähnlichen Institutionen für Fortbildungszwecke verwendet werden kann. In der Norddeutschen Tanzwerkstatt findet somit - vom Anfänger bis zum fortgeschrittenen Schüler mit pro­fessio­nellen Ansprüchen - jeder Kursteilnehmer den passenden Unterricht.
Außerdem gibt es natürlich regelmäßig verschiedene Workshops und Seminare mit ausgesuchten Gastlehrern. Auch diese Angebote ermöglichen es den Teilnehmer/innen, die vermittelten Kenntnisse und Fähigkeiten durch Vertiefung und Fortentwicklung schließlich beruflich zu nutzen.
Unsere Schüler sind an der Palucca Hochschule für Tanz in Dresden, an der staatlichen Ballettschule Berlin, am Ballettgymnasium in Essen Werden, an der Zürcher Hochschule der Künste, an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Frankfurt am Main, an der Hochschule der Künste Berlin (HDK), an der Hochschule für Musik und Theater, Rostock und an der Hochschule Osnabrück zum Tanz, Musical oder Gesangsstudium angenommen worden und absolvieren dort ihre Berufsausbildungen.
Die Norddeutsche Tanzwerkstatt ist vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur als berufsvorbereitende Ballettschule anerkannt und Mitglied im Deutschen Berufsverband für Tanzpädagogik.
Ballett Ballettschule Ballettlehrerin Gabriele Hägele Tanzpädagogin
You can change your life in a dance class
Norddeutsche Tanzwerkstatt
Nieschlagstrasse 10/11 30449 Hannover Fon 0511 443773 info@norddeutsche-tanzwerkstatt.de
IMPRESSUM
DATENSCHUTZ